Das war die DDR

Politische Führung 1961 - 1970

Am 21. September 1964 starb Otto Grotewohl, und Nachfolger als Vorsitzender des Ministerrates wurde Willi Stoph. Am 20. Februar 1967 verabschiedete die Volkskammer ein Gesetz über die Staatsbürgerschaft der DDR, die die bis dahin geltende deutsche Staatsbürgerschaft ablöste. Im April 1968 stimmten 94,5 Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung für eine neue Verfassung, diese bestimmte die DDR als "sozialistischen Staat deutscher Nation" und schrieb die führende Rolle der SED in der Verfassung fest.

Quelle Wikipedia

Zurück

Seite 68 von 169

Hier geht's zum Podcast "Eliten in der DDR" bei MDR.DE