Das war die DDR

Bevölkerungsentwicklung 1945

Ende 1945 wurde in der SBZ eine Volkszählung durchgeführt, die erste nach dem Kriegsende. Insgesamt wurden fast 16,2 Millionen Menschen gezählt, fast eine Million mehr als zur letzten Volkszählung 1939.

Die Einwohnerzahlen der sowjetisch besetzten Zone 1945 im Vergleich zu 1939 und die prozentualen Veränderungen
Land / ProvinzEinwohner am
1. Dezember 1945
Einwohner am
17. Mai 1939
Veränderung
Provinz Mark Brandenburg2.317.9062.355.615−1,6 %
Land Mecklenburg - Vorpommern1.946.8961.478.685+31,7 %
Provinz Sachsen3.900.3813.431.093+13,7 %
a) ohne Regierungsbezirk Erfurt3.209.6452.999.671+7,0 %
b) Anhalt690.736431.422+16,0 %
Land Thüringen2.776.7732.446.909+13,5 %
a) Thüringen2.081.8911.795.469+16,0 %
b) Regierungsbezirk Erfurt694.882650.840+6,8 %
Land Sachsen5.252.6705.480.713−4,2 %
Sowjetische Besatzungszone insg.16.194.62615.192.415+6,6 %

Quelle Wikipedia

Seite 44 von 234

Hier geht's zum Podcast "Eliten in der DDR" bei MDR.DE